Kunsttherapie · Sina Weber
Ich biete nach Vereinbarung Einzelstunden in Kunst-, Trauma- und Gesprächstherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Mein therapeutisches Angebot umfasst auch
>> therapeutische Kurse für Kinder und Familien.

Als Kunsttherapeutin begleite ich Menschen jeden Alters in kreativen, bildnerischen oder gestalterischen Prozessen. Dabei vertrete ich einen ganzheitlichen und integrativen Ansatz. Anders als in der Gesprächstherapie steht nicht das klärende Gespräch im Vordergrund, sondern es geht darum, mittels kreativer Methoden Seelenbilder, die in unserem Leben eine Rolle spielen, zu erspüren und ihnen Ausdruck zu verleihen. Diese Bilder können nachhaltig zu bewussten, inspirativen und kraftvollen Leitbildern im Leben werden.

Vorzüge der Kunsttherapie

  • Die Sprache spielt eine zunächst untergeordnete Rolle. Dies ist insbesondere in der Arbeit mit Kindern von großer Bedeutung.
  • Unbewusstes – Unsichtbares wird sichtbar gemacht.
  • Die Sinne werden auf besondere Art und Weise angesprochen.
  • Bildnerisches Probehandeln bringt neue Erkenntnisse.
  • Man kann sich ohne Zwang und Rechtfertigungsdruck der persönlichen Intuition, Sensitivität und Imagination widmen.
  • Die in der kreativen Auseinandersetzung entstandenen künstlerischen Ergebnisse dokumentieren die persönlichen Entwicklungsprozesse und sind nachhaltig wirksam.
  • Für viele ist die künstlerische Tätigkeit, das Wahrnehmen und Umsetzen der eigenen Kreativität, ein freudvolles Erlebnis, das insbesondere zu Konzentration und eigener Wertschätzung führt.

Für wen ist Kunsttherapie?
Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 4 Jahren
Kunsttherapie eignet sich insbesondere für die Arbeit mit Kindern, aber auch mit Erwachsenen, die sich gerne kreativ und gestalterisch betätigen. Künstlerische Fähigkeiten und Erfahrungen sind dabei keine Voraussetzung.

  • in der Behandlung von emotionalen Störungen, insbesondere bei (Auto-)Aggressionen, Schulproblemen, Scheidungshintergrund und Verlust (Tod, Beziehung)
  • in der Unterstützung bei Orientierungsproblemen im Alltag
  • in der Persönlichkeits- bzw. Gesundheitsförderung

Therapieziele der Kunsttherapeutischen Behandlung

  • Eventuell spannungsgeladene und konfliktreiche Themen, bzw. belastende Verhaltensmuster und Lebenszusammenhänge transparent machen und positiv verändern
  • Emotionale Blockaden auflösen und emotional stabilisieren
  • Die eigenen Energiequellen so anzapfen, dass sie zur Ressource für Wohlbefinden und Lebenslust werden
  • Dem Bedürfnis nach Selbstachtung und Selbstwert nachgehen
  • Mit sich selbst in Kontakt kommen
  • Durch das schöpferische Tun Selbstentfaltung ermöglichen und Wachstums- und Selbstheilungsprozesse anregen
  • Durch angeleitete Bildbetrachtung und gemeinsame Reflexion Orientierung und Klarheit schaffen

Von mir angewandte therapeutische Methoden

  • Objektfeie Methoden nach Otto K. Hanus
    >> www.kunsttherapie.com
  • Fartbinteraktion: Interaktionsdialog, Collagearbeit,
    Objektfreie Einzelarbeit
  • Methoden aus der lösungsorientierten Kurzzeittherapie
    und systemischen Kunsttherapie,
  • Ressourcenorientierte Arbeit mit Projektionstests
  • Lebensskriptarbeit
  • Arbeit mit Ton, Stein und unterschiedlichsten Materialien

>> Kunstherapie-Flyer als pdf